1 oz Krügerrand 1973

1973 war das sechste Prägejahr der 1oz Krügerrand Goldmünze.

Es wurden stolze 859.000 Münzen in normaler, und 10.000 Stück in Proof Ausführung geprägt.

Die Krügerrand-Münze ermöglichte es 1973 den Südafrikanischen Goldminengesellschaften Ihr Edelmetall in erheblicher Menge nicht nur zum Londoner Börsenkurs, sondern als begehrtes Gold-Anlageprodukt auch noch mit einem Prägeaufschlag zu verkaufen. In diesem Jahr setzte sich die Massenproduktion der Münze fort, und es wurden in alle Welt 27,0t Gold in Form von 1oz Krügerrand Goldmünzen an Banken und Edelmetalhändler ausgeliefert. Im Mai 1973 überschritt der Goldpreis erstmals die 100 USD/oz. Im November wurde der Goldpreis dann endgültig von den USA freigegeben und unterlag ab dann dem freien Markt von Angebot und Nachfrage.

Preis / Wert Krügerrand 1973

Eine Unze Gold kostete im Jahresdurchschnitt 1973 an den Weltmärkten umgerechnet 71,43 Euro. Ein 1oz Krügerrand hat einen Durchschnittlichen Handelsaufschlag (Premium) beim Endkunden von 5%. Ein Krügerrand kostete somit 1973 im Schnitt 75,01 Euro.

Prägeauflage Krügerrand Münzen 1973

Im Jahre 1973 wurden folgende Mengen an Krügerrandmünzen ausgegeben:

  • 1oz Krügerrand 859 Tausend + 10 Tausend Proof