Hier finden Sie Informationen zum Ankauf / Verkauf des Krügerrand.

Info-Telefon: 07242 5577

E-Mail: info@Scheideanstalt.de

Alle wichtigen Informationen rund um die beliebteste Goldmünze der Welt

Der Krugerrand ist die wohl beliebteste und bekannteste Anlagegoldmünze der Welt.

Die Münze wird seit 1967 in Südafrika von der Rand-Refinery bzw. der South-African-Mint-Company geprägt und weltweit vertrieben.

Die Anlagemünze hat Ihren Namen durch den südafrikanischen Politiker Paul Kruger und dem südafrikanischen Zahlungsmittel Rand.

1967 bis 1979 gab es den Krugerrand nur als 1oz Münze mit 31,1g Feingoldgehalt.
Seit 1980 gibt es den Krugerrand auch als 1/2oz, 1/4oz und 1/10oz in folgenden Stückelungen und Abmaßen:

Krügerrand
Größenübersicht der 4 verschiedenen Krügerrand-Goldmünzen 1oz, 1/2oz, 1/4oz und 1/10oz

Einheit

Rohgewicht

Feingehalt

Feingoldgehalt

Durchmesser

Dicke

33,93g

91,66% 22K

31,103g

32,7mm

2,8mm

16,97g

91,66% 22K

15,552g

27,0mm

2,2mm

8,48g

91,66% 22K

7,776g

22,0mm

1,8mm

3,39g

91,66% 22K

3,110g

16,5mm

1,3mm

Auf der Kopfseite der Münze ist das Profil-Portrait von Paul Kruger sowie in zwei Schreibweisen das Herkunftsland Suid-Afrika / South Africa und auf der Rückseite das Prägejahr neben einem Springbock, der Münzname KRUGERRAND sowie der Feingoldanteil in oz aufgeprägt. Der Rand ist geriffelt um gleich erkennen zu können, ob etwas abgefeilt bzw. die Münze manipuliert wurde.

Da es sich beim verwendeten Münzmetall, im Gegensatz zur Kanadischen Maple Leaf, dem Australischen Nugget, dem Chinesischen Panda und der Österreichischen Wiener Philharmoniker Goldmünze, nicht um eine aus 99,99% Feinheit geprägte Goldmünze sondern um eine Goldlegierung aus 91,66% (22Karat) handelt, ist der Krugerrand um einiges robuster. Münzen aus weichem Feingold zerkratzen sehr leicht, so dass diese, einmal der Schutzverpackung entnommen, äußerst behutsam und vorsichtig behandelt werden müssen. Anders der Krugerrand: Diese Münze ist durch die Legierungszugabe Kupfer so robust, dass sie theoretisch über einen längeren Zeitraum als richtige Umlaufmünze verwendet werden könnte. Charakteristisch für die Kupferzugabe ist der leichte Rotstich der Goldlegierung.